Auktion

Château Mouton Rothschild 1er Grand Cru Classé 1999

  • schwarze Früchte
  • gastronomischer Wein
  • Ikone
  • Farbe: Rot
  • 12.50% 
  • 1.5L
  • Intensität
  • kräftig

Eine der Legenden aus Bordeaux, ein Wein, der durch Baron Philippe de Rothschild in höchste Höhen katapultiert wurde. Der füllige, opulente und harmonische Wein bringt elegant die Quintessenz seiner Appellation zum Ausdruck. Weitere Informationen

  • Menge: 2 Flaschen
  • Füllstand: 2 Normal
  • Etikett: 2 Etikett leicht gezeichnet, 2 Etikett leicht verknickt
  • Herkunft: Privatperson
  • Mehrwertsteuer erstattungsfähig: Nein
  • Region: Frankreich, Bordeaux
  • Appellation/Wein: Pauillac
  • Klassifizierung: 1er Grand Cru Classé
  • Eigentümer: Famille Rothschild
  • Mehr erfahren …

Château Mouton Rothschild 1er Grand Cru Classé Trinktemperatur 16°C. Passt perfekt zu folgenden Gerichten: Ragoût d'oie, Bécasse flambée au whisky, Côte de boeuf aux cèpes.

Trinkreife: A boire jusqu'en 2030

Das sagen die Experten …

"Its saturated ruby/purple color is followed by sumptuous aromas of cedar wood, creme de cassis, wood smoke, coffee, and dried herbs. The wine is forward, lush, and full-bodied." R. Parker (04/2002)

Präsentation
Château Mouton Rothschild 1er Grand Cru Classé

Der Wein

Der grand vin des Château Mouton-Rothschild stammt von den besten Rebstöcken, die auf dem "Plateau de Mouton" wachsen, einem Teil der Fläche von insgesamt 90 Hektar. Die tiefen Kiesböden erfordern eine besonders tiefe Verwurzelung. Entsprechend der Anforderungen der Appellation Pauillac macht Cabernet Sauvignon den größten Teil der Assemblage aus. Je nach Jahrgang beträgt der Anteil dieser Rebsorte bis zu 80 %, ergänzt durch Merlot und einen Hauch Cabernet Franc und Petit Verdot.
Die Lese erfolgt natürlich von Hand. Jede Traube wird sorgfältig kontrolliert, zunächst bei der Ernte, dann noch einmal im Keller. Nach dem Abbeeren werden sie ohne Pressen direkt in Tanks gefüllt. Jeder Tank hat eine eigene Größe, die den unterschiedlichen Parzellen des Weinguts entspricht.
Die Reifung über rund zwanzig Monate erfolgt nach traditioneller Methode des Médoc vollständig in neuen barriques, mit Auffüllung und Schönung mit Eiweiß, um den Wein zu stabilisieren. Dabei sinken die Trübstoffe auf den Boden des Fasses und verbleiben dort.
Die meisten Jahrgänge sind üppig, füllig und tiefgängig, verschönert durch komplexe Aromen die von schwarzer Johannisbeere, über gerösteten Kaffee, sowie Minze bis zu feinem Leder reichen.
Die Besonderheit des Château Mouton-Rothschild besteht darin, wenn man das überhaupt noch erwähnen muss, dass das Weingut jedes Jahr mit einem Künstler zusammenarbeitet, um ein neues Etikett für den Wein zu kreieren. Daher findet man Etiketten, die von Chagall, Braque, Picasso, Dalí, Francis Bacon oder sogar von Prinz Charles entworfen wurden!

Das Weingut Château Mouton Rothschild

Baron Nathaniel de Rothschild erwirbt das Château im Jahr 1853, aber die Legende des „Mouton“ nimmt erst 1922 mit Baron Philippe de Rothschild ihren Anfang. Im Alter von 21 Jahren beschließt er, voller Ambitionen und origineller Ideen, seinem Wein weltweit Geltung zu verschaffen. Dieses Vorhaben beeinflusst von Anfang an die Wahrnehmung des Bordelais insgesamt. Im Jahr 1924 führt er, angesichts zahlreicher Unregelmäßigkeiten bei den négociants von Bordeaux, die „vollständige Abfüllung im Château“ ein. Im Jahr 1945 ziert das „V“ für „Victoire“ zur Feier der Befreiung Frankreichs die Flaschen des Jahrgangs. Dies markiert den Beginn einer Reihe von Originalkunstwerken, die in den darauffolgenden Jahren von berühmten Malern geschaffen werden.
Im Jahr 1973 erwirkt Baron Philippe – nicht ohne Mühe – eine Revision der Klassifizierung von 1855, die bis dahin noch nie überarbeitet wurde. Nun gehört der Mouton offiziell zur Elite der Premiers Grands Crus Classés von Bordeaux. Nach dem Tod des Barons 1988 übernimmt seine Tochter Philippine die Leitung des Guts, unterstützt von einem ausgezeichneten Technik-Team, und führt die Projekte ihres Vaters bis zu ihrem Tod im Jahr 2014 erfolgreich weiter. Heute wird das Weingut von ihren drei Kindern Camille Sereys de Rothschild, Philippe Sereys de Rothschild und Julien Beaumarchais de Rothschild geleitet.

Detaillierte Eigenschaften

  • Menge: 2 Flaschen
  • Füllstand: 2 Normal
  • Etikett: 2 Etikett leicht gezeichnet, 2 Etikett leicht verknickt
  • Herkunft: Privatperson
  • Typ Weinkeller: unterirdischer Keller
  • Mehrwertsteuer erstattungsfähig: Nein
  • Holzkiste/Originalverpackung: Nein
  • Französisches Zoll-Siegel: nein
  • Alkohol in Prozent: 12.50 %
  • Region: Frankreich, Bordeaux
  • Appellation/Wein: Pauillac
  • Klassifizierung: 1er Grand Cru Classé
  • Eigentümer: Famille Rothschild
  • Jahrgang: 1999
  • Farbe: Rot
  • Trinkreife: à boire jusqu'en 2030
  • Trinktemperatur: 16°
  • Anbaumethode: Konventionelle Landwirtschaft 
  • Fläche: 84
  • Produktion: 300000 bouteilles
  • Intensität des Weins: kräftig
  • Dominante Aromen des Weins: schwarze Früchte
  • Anlass: gastronomischer Wein
  • Rebsorten: 77% Cabernet Sauvignon, 12% Merlot, 9% Cabernet franc

Haben Sie ein Problem bei diesem Posten festgestellt? Melden

Notierung iDealwine
Château Mouton Rothschild 1er Grand Cru Classé 1999

Die Notierung iDealwine(1) ergibt sich aus den Resultaten der Auktionen. Sie entspricht dem Zuschlagspreis („Hammerpreis“) erhöht um das Aufgeld, das bei Auktionen berechnet wird. (1)Format Flasche