Auktion

Château Chasse Spleen 1998

  • schwarze Früchte
  • gastronomischer Wein
  • Wein mit Reifepotenzial
  • Farbe: Rot
  • 12.80% 
  • 4.5L
  • Intensität
  • klassisch

Ein Grand Vin mit einem poetischen Namen, reichhaltig, kraftvoll und strukturiert, aber dennoch elegant. Er benötigt eine Lagerzeit von mehreren Jahren und passt wunderbar zu charaktervollen Fleischgerichten (Lamm, Wild, rotes Fleisch). Weitere Informationen

  • Menge: 6 Flaschen
  • Füllstand: 6 Normal
  • Etikett: 6 Etikett leicht gezeichnet, 4 Etikett ganz leicht beschädigt
  • Herkunft: Privatperson
  • Mehrwertsteuer erstattungsfähig: Nein
  • Region: Frankreich, Bordeaux
  • Appellation/Wein: Moulis
  • Eigentümer: SA du Château Chasse Spleen
  • Mehr erfahren …

Château Chasse Spleen Trinktemperatur 16°C. Passt perfekt zu folgenden Gerichten: Contre-filet de bœuf aux pleurotes, Brochettes périgourdines, Levraut rôti.

Trinkreife: A boire

Präsentation
Château Chasse Spleen

Der Wein

Dieser Wein, der für seine unglaubliche Beständigkeit über die Jahrgänge hinweg bekannt ist, hätte sich durchaus bei der Klassifizierung der Grands Crus von 1855 behaupten können, wenn er nur damals schon existiert hätte. Jedoch gibt es das Château Chasse Spleen erst seit 1863. Die Rebstöcke sind etwa dreißig Jahre alt und wachsen hauptsächlich auf einem Boden aus Kies und Lehm. Es handelt sich um einen gemischten Rebsatz mit 73 % Cabernet Sauvignon, 20 % Merlot und 7 % Petit Verdot. Dieser Wein ist sehr tanninhaltig und zeichnet sich durch einen vollmundigen und zugleich eleganten Charakter aus. Ein Bukett nach reifen Pflaumen und eine kräftige, rubinrote Farbe sind weitere Besonderheiten des Chasse Spleen, der ohne Weiteres mit den besten Crus Classés des Médoc mithalten kann.

Das Weingut Château Chasse Spleen

Charles Baudelaire und Lord Byron gehörten zu den eifrigsten und berühmtesten Botschaftern dieses Weins, der heute zu den emblematischsten Crus Bourgeois des Médoc zählt. Der Weinberg mit seinen ungefähr 30 Jahre alten Reben ist auf den besten Parzellen des Hügels Grand Poujeaux, mit tiefem Kiesboden, angesiedelt. Nach der Handlese erfolgt die Vinifikation in temperaturkontrollierten Edelstahl- und Betontanks. Traditionellerweise reift der Wein 12 bis 14 Monate in Eichenfässern (von denen jährlich 40 % erneuert werden). Er wird mit Eiweiß geschönt, bevor er im Château abgefüllt wird. Chasse Spleen wurde nicht in die Klassifizierung von 1855 aufgenommen, da die damalige Besitzerin, Frau Castaing, die das Gut geerbt hatte, noch mit dessen Aufbau beschäftigt war. Im Jahr 1932 wurde es dann als Grand Cru Bourgeois Exceptionnel klassifiziert. In der Revision vom Juni 2003 wurde dieses Urteil bestätigt. In den besten Jahren kann Chasse Spleen es ohne weiteres mit den besten Crus Classés des Médoc aufnehmen.

Detaillierte Eigenschaften

  • Menge: 6 Flaschen
  • Füllstand: 6 Normal
  • Etikett: 6 Etikett leicht gezeichnet, 4 Etikett ganz leicht beschädigt
  • Herkunft: Privatperson
  • Typ Weinkeller: unterirdischer Keller
  • Mehrwertsteuer erstattungsfähig: Nein
  • Holzkiste/Originalverpackung: Nein
  • Französisches Zoll-Siegel: ja
  • Alkohol in Prozent: 12.80 %
  • Region: Frankreich, Bordeaux
  • Appellation/Wein: Moulis
  • Eigentümer: SA du Château Chasse Spleen
  • Jahrgang: 1998
  • Farbe: Rot
  • Trinkreife: à boire
  • Trinktemperatur: 16°
  • Anbaumethode: Konventionelle Landwirtschaft 
  • Fläche: 107
  • Produktion: 700000 bouteilles
  • Intensität des Weins: klassisch
  • Dominante Aromen des Weins: schwarze Früchte
  • Anlass: gastronomischer Wein
  • Rebsorten: 73% Cabernet Sauvignon, 20% Merlot, 7% Petit verdot

Haben Sie ein Problem bei diesem Posten festgestellt? Melden

Notierung iDealwine
Château Chasse Spleen 1998

Die Notierung iDealwine(1) ergibt sich aus den Resultaten der Auktionen. Sie entspricht dem Zuschlagspreis („Hammerpreis“) erhöht um das Aufgeld, das bei Auktionen berechnet wird. (1)Format Flasche