Lädt

product image 0
product image 1
product thumbnail 0
product thumbnail 1
Auktion|

Muscadet-Sèvre-et-Maine Gaia Jérôme Bretaudeau - Domaine de Bellevue 2021

mineralischAperitifgefälliger Wein
A

12.5%

0.75L

Intensität

Die sorgfältige Vinifikation und der Ausbau auf Hefe verleihen diesem Muscadet eine außergewöhnliche Textur und Lebhaftigkeit!

Weitere Informationen
Anzahl: 1 FlascheBemerkungen: 1 Wachskapsel, 1 Etikett sehr leicht gezeichnetFüllstand: 1 NormalHerkunft: privatpersonMwst. erstattbar: neinRegion: LoiretalAppellation: Muscadet-Sèvre-et-MaineEigentümer: Jérôme Bretaudeau - Domaine de Bellevue
Mehr erfahren …
Kontrolliert, begutachtet & zertifiziert von iDealwine

Präsentation

Muscadet-Sèvre-et-Maine Gaia Jérôme Bretaudeau - Domaine de Bellevue 2021

Der Wein

Dieser Muscadet stammt von einem Terroir aus metamorphem Gestein und wurde 14 Monate lang in ovalen Tanks ausgebaut. Die Hefe wurde regelmäßig aufgewirbelt, um dem Wein eine zarte Fülle, zusätzliche organoleptische Aromen sowie einen Hauch von weißen Blüten und Zitrusfrüchten zu verleihen. Am Gaumen zeigt sich ein schöner, salziger Charakter mit langem Nachhall. Dieser Wein passt hervorragend zu Gerichten mit maritimem Charme.

Das Weingut Domaine de Bellevue

Jérôme Bretaudeau war 13 Jahre lang bei dem Winzer Alain Gaubert als Weinbergsverwalter angestellt. Im Jahr 2001 wechselte er zur Domaine de Bellevue in Grétigné im Pays Nantais. Zu dieser Zeit kümmerte er sich um die zwei Hektar Rebfläche, die er von seinem Vater geerbt hatte. Nach einigen Ankäufen gründete er im Jahr 2005 seine eigene Domaine und betreut ein Dutzend Hektar Bio-Weinberge. Heute ist der 15 Hektar große Weinberg in weiße (10 Hektar) und rote (5 Hektar) Rebsorten unterteilt.
Jérome Bretaudeau ist für seine Extravaganzen bekannt, sowohl was die von ihm angebauten Rebsorten als auch die von ihm praktizierten Techniken der Vinifikation betrifft. Er besitzt Rebstöcke der Sorte Melon de Bourgogne (90 %), aber auch Chardonnay, Savagnin, Folle Blanche, Pinot Gris und Sauvignon Gris, die in der Region Nantes eher selten vorkommen. Die Rotweine setzen sich folgendermaßen zusammen: 40 % Cabernet Franc, 12 % Gamay noir à jus blanc, 40 % Merlot, 20 % Pinot Noir und 12 % Cabernet Sauvignon. Er experimentiert viel und verfügt über Edelstahlfässer, Bottiche, Holzfässer, Betonkübel und Weinamphoren für Vinifikation und Ausbau.

Er ist inzwischen eine der führenden Persönlichkeiten der Appellation. Eine feste Größe.

Detaillierte Eigenschaften

Anzahl: 1 Flasche

Füllstand: 1 NormalBemerkungen: 1 Wachskapsel, 1 Etikett sehr leicht gezeichnet

Herkunft: privatperson

Mwst. erstattbar: nein

Holzkiste/Originalverpackung: nein

Französisches Zoll-Siegel: ja

Alkohol in Prozent: 12.5 %

Region: Loiretal

Appellation: Muscadet-Sèvre-et-Maine

Eigentümer: Jérôme Bretaudeau - Domaine de Bellevue

Jahrgang: 2021

Farbe: weiß

Trinktemperatur: 11°

Produktionsmethode: biodynamischer Anbau Mehr erfahren …

Fläche: 15 Hektar

Intensität des Weins: frisch, lebhaft

Dominante Aromen des Weins: mineralisch

Anlass der Verkostung: aperitif

Rebsorten: Melon de Bourgogne
Haben Sie ein Problem bei diesem Posten festgestellt? Melden

Die Weinnotierung von iDealwine

Muscadet-Sèvre-et-Maine Gaia Jérôme Bretaudeau - Domaine de Bellevue 2021

Die Weinnotierung von iDealwine(1) wird aus den Ergebnissen der Auktionen berechnet. Sie entspricht dem Zuschlags- oder "Hammerpreis" zuzüglich der beim Verkauf erhobenen Käufergebühren.
(1) Flaschenformat
Aktuelle Notierung in den Auktionen(1)
Muscadet-Sèvre-et-Maine Gaia Jérôme Bretaudeau - Domaine de Bellevue 2021
63
70
(höchster jährlich)
50
(niedrigster jährlich)
Letzte Zuschlagspreise
04/06/2024
:
61
04/06/2024
:
6385
24/04/2024
:
6510
24/04/2024
:
7011
17/04/2024
:
5008
17/04/2024
:
5384
10/04/2024
:
6677
10/04/2024
:
6260
27/03/2024
:
6260
20/03/2024
:
6677
Sie verfügen über einen identischen Wein?
Verkaufen Sie ihn jetzt