product image 0
product thumbnail 0
Auktion|

Château Haut Marbuzet 2010

schwarze Früchtegastronomischer WeinIkone

14%

4.5L

Intensität

"Der sinnlichste unter den Bordeaux-Weinen" laut Robert Parker: Ein Wein, der sich uneingeschränkter Beliebtheit erfreut. Dieser äußerst empfehlenswerte Wein sollte mindestens zehn Jahre lang aufbewahrt werden. Weitere Informationen

Anzahl : 3 MagnumBemerkungen : 2 Kapsel schmutzig, 3 Etikett sehr leicht gezeichnet, 1 Etikett leicht gerafft, 1 Etikett sehr leicht zerrissenFüllstand : 3 NormalHerkunft: : privatpersonMwst. erstattbar : neinRegion : BordeauxAppellation : Saint-EstèpheEigentümer : Henri Duboscq
Mehr erfahren …
16
logo for noteBettaneAndDesseauve note
15
logo for noteJancisRobinson note
93
logo for noteQuarin note
17,5/20
logo for noteRVF note
92/100
logo for noteVinousAntonioGalloni note
Kontrolliert, begutachtet & zertifiziert von iDealwine

Ähnliche Posten

"Der sinnlichste unter den Bordeaux-Wein...

95

"Der sinnlichste unter den Bordeaux-Wein...

172

"Der sinnlichste unter den Bordeaux-Wein...

40
Nur noch 4 Posten verfügbar

"Der sinnlichste unter den Bordeaux-Wein...

60

Präsentation

Château Haut Marbuzet 2010

Der Wein

Der Haut Marbuzet eignet sich für eine lange Aufbewahrung, die sein Terroir wunderbar zur Geltung bringt. Er ist aber auch in seiner jugendlichen Frische bezaubernd und entfaltet tolle Noten von Gewürzen und roten Früchten. Der Château Haut Marbuzet, der manchen als der am ehesten burgundisch anmutende unter den Bordeaux-Weinen gilt, wurde bei der Überarbeitung der Klassifizierung der Crus Bourgeois im Juni 2003 zum Cru Bourgeois Exceptionnel erhoben.

Das Weingut Château Haut Marbuzet

Château Haut-Marbuzet ist eines der ältesten Weingüter von Saint-Estèphe. Der Weinberg genießt eine perfekte Hanglage auf Kiesboden mit Anteilen von kalkigem Ton. Der große Anteil von Merlot an der Assemblage (40 %) verleiht dem Wein eine außerordentliche Lieblichkeit, auf welche seine schmeichelhafte Bezeichnung als „sinnlichster Wein von Bordeaux“ durch Robert Parker zurückgeht. Mit ihrem Talent, ihrer entwaffnenden Freundlichkeit und ihrem stets herzlichen Empfang gelingt es der Familie Duboscq schon seit Langem, eine treue Klientel von Weinliebhabern anzuziehen, deren Liebe für diese geschmeidigen, runden Weine mit gut eingebundenen Tanninen und intensiven Aromen mittlerweile als bedingungslos bezeichnet werden kann. Man muss wissen, dass auf diesem Weingut nichts dem Zufall überlassen wird. Die Trauben werden sehr reif und von Hand geerntet. Darauf folgt eine minutiöse Vinifikation, bei der großen Wert auf Tradition gelegt wird. Die Weine werden also in thermoregulierten Betontanks oder Holzbottichen vinifiziert. Im Anschluss reifen sie eineinhalb Jahre lang in neuen Barriques. Pro Jahr werden etwa 360 000 Flaschen produziert.

Detaillierte Eigenschaften

Anzahl : 3 Magnum

Füllstand : 3 NormalBemerkungen : 2 Kapsel schmutzig, 3 Etikett sehr leicht gezeichnet, 1 Etikett leicht gerafft, 1 Etikett sehr leicht zerrissen

Herkunft: : privatperson

Typ Weinkeller: : unterirdischer Keller

Mwst. erstattbar : nein

Holzkiste/Originalverpackung: : nein

Französisches Zoll-Siegel: : ja

Alkohol in Prozent : 14 %

Region : Bordeaux

Appellation : Saint-Estèphe

Eigentümer : Henri Duboscq

Jahrgang : 2010

Farbe : rot

Trinkreife : sammlerflasche

Trinktemperatur: : 16°

Produktionsmethode : umweltfreundlich Mehr erfahren …

Fläche: : 70 Hektar

Produktion: : 350000 Flaschen

Intensität des Weins : klassisch

Dominante Aromen des Weins : schwarze Früchte

Anlass der Verkostung : gastronomischer Wein

Rebsorten : Cabernet Franc, Merlot, Cabernet Sauvignon
Haben Sie ein Problem bei diesem Posten festgestellt? Melden

Die Weinnotierung von iDealwine

Château Haut Marbuzet 2010

Die Weinnotierung von iDealwine(1) wird aus den Ergebnissen der Auktionen berechnet. Sie entspricht dem Zuschlags- oder "Hammerpreis" zuzüglich der beim Verkauf erhobenen Käufergebühren.
(1) Flaschenformat
Aktuelle Notierung in den Auktionen(1)
Château Haut Marbuzet 2010
47
55
(höchster jährlich)
38
(niedrigster jährlich)
Letzte Zuschlagspreise
18.4.2024
:
4382
11.4.2024
:
4883
11.4.2024
:
4695
4.4.2024
:
5216
28.3.2024
:
4382
28.3.2024
:
5133
21.3.2024
:
4382
31.1.2024
:
5384
2.1.2024
:
4382
7.12.2023
:
4382
Sie verfügen über einen identischen Wein?
Verkaufen Sie ihn jetzt