Auktion

Brut Millésimé Ruinart 1996

  • Zitrusfrüchte
  • gastronomischer Wein
  • Farbe: Schaumwein
  • 12.50% 
  • 0.75L
  • Intensität
  • leichte Dosage

Ein sehr ausgewogener und komplexer Champagne Millésimé, mit Aromen von Früchten (besonders Zitrusfrüchten) und Blumen. Mit den Jahren gewinnt er an Komplexität. Weitere Informationen

  • Menge: 1 Flasche
  • Füllstand: 1 Normal
  • Etikett: 1 Etikett ganz leicht gezeichnet
  • Herkunft: Privatperson
  • Mehrwertsteuer erstattungsfähig: Nein
  • Region: Frankreich, Champagne
  • Appellation/Wein: Champagne
  • Eigentümer: Ruinart
  • Mehr erfahren …

Brut Millésimé Ruinart Trinktemperatur 8°C. Passt perfekt zu folgenden Gerichten: Saint-Jacques à la fondue de poireaux, Turbot grillé, Sole meunière.

Präsentation
Brut Millésimé Ruinart

Der Wein

Dieser Champagne Millésimé ist eine Assemblage aus Chardonnay (51 %) und Pinot Noir (49 %). Die Trauben stammen von den Grands und Premiers Crus der Côte des Blancs und der Montagne de Reims.
Nach einer manuellen Lese und einer Pressung wird die Vinifikation mit einer alkoholischen Gärung in temperaturregulierten Edelstahltanks eingeleitet. Die malolaktische Gärung wird vollständig durchgeführt. Die Dosage ist gering (5,5 g/l) oder extra-brut.
Bei der Verkostung zeigt der R de Ruinart Millésimé eine schöne, blassgoldene Farbe mit grünem Schimmer. In der Nase entfaltet er Noten von Lindenblüten, grünem Tee und Eisenkraut, verbunden mit Rosmarin und Thymian. Er zeichnet also das Bild eines frühlingshaften Universums, gepaart mit vereinzelten Düften nach Papaya und Birnen. Am Gaumen ist der Champagner elegant und leicht, mit einer delikaten Spannung. Man nimmt Aromen von weißen Blumen und süßen Gewürzen wie Anis und Koriander wahr. Sie können diesen frischen Champagner zum Aperitif oder bei einer Mahlzeit mit Fisch (Seezunge Müllerinart, gegrillter Steinbutt, ...) verkosten.

Das Weingut Ruinart

Ruinart ist das älteste Champagnerhaus und wurde 1729 in Reims gegründet. Heute gehört es zur LVMH-Gruppe. Dom Thierry Ruinart (1657-1709), ein Benediktinermönch aus der Champagne, lebte zu Zeiten Ludwigs XIV. in der Abtei von Saint-Germain-des-Prés. Hier erfuhr er von dem unter jungen Aristokraten beliebten Schaumwein. Er ermutigte seinen Bruder und seinen Neffen, die noch in der Champagne lebten, in die Champagnerproduktion einzusteigen. 1729, 20 Jahre nach seinem Tod, gründet sein Neffe Nicolas Ruinart das gleichnamige Champagnerhaus, das als erstes in die Geschichte einging.
Es besitzt einzigartige Kreidestollen, die als Keller dienen und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes sind. Bevor es Teil der LVMH-Gruppe wurde, war es fast zwei Jahrhunderte in Familienbesitz. Es ist Kellermeister Frédéric Panaïotis zu verdanken, dass das Champagnerhaus seine Unabhängigkeit und seinen eigenen Stil bewahren konnte.
Die aus der Chardonnay-Traube hergestellten Champagner, die auch als „Seele des Hauses“ bezeichnet werden, zeichnen sich durch einen feinen mineralischen Charakter aus, der oft mit Kreidenoten und einer fruchtigen und blumigen Palette von Aromen einhergeht. Diese leichten Champagner eignen sich besonders gut als Apéritif. Dem Haus ist es gelungen, den Charakter seiner Prestige-Champagner Dom Ruinart weiß und rosé radikal zu verjüngen.
Die Weinberge des Hauses befinden sich hauptsächlich im Gebiet Montagne de Reims. Die Ernte wird durch den Ankauf sorgfältig ausgewählter Trauben ergänzt.

Detaillierte Eigenschaften

  • Menge: 1 Flasche
  • Füllstand: 1 Normal
  • Etikett: 1 Etikett ganz leicht gezeichnet
  • Herkunft: Privatperson
  • Typ Weinkeller: unterirdischer Keller
  • Mehrwertsteuer erstattungsfähig: Nein
  • Holzkiste/Originalverpackung: Nein
  • Französisches Zoll-Siegel: ja
  • Alkohol in Prozent: 12.50 %
  • Region: Frankreich, Champagne
  • Appellation/Wein: Champagne
  • Eigentümer: Ruinart
  • Jahrgang: 1996
  • Farbe: Schaumwein
  • Trinktemperatur:
  • Anbaumethode: Konventionelle Landwirtschaft 
  • Intensität des Weins: leichte Dosage
  • Dominante Aromen des Weins: Zitrusfrüchte
  • Anlass: gastronomischer Wein
  • Rebsorten: 49% Pinot noir, 51% Chardonnay
Brut Millésimé Ruinart
Brut Millésimé Ruinart

Haben Sie ein Problem bei diesem Posten festgestellt? Melden

Notierung iDealwine
Brut Millésimé Ruinart 1996

Die Notierung iDealwine(1) ergibt sich aus den Resultaten der Auktionen. Sie entspricht dem Zuschlagspreis („Hammerpreis“) erhöht um das Aufgeld, das bei Auktionen berechnet wird. (1)Format Flasche