Lädt

product image 0
product image 1
product image 2
product thumbnail 0
product thumbnail 1
product thumbnail 2
Festpreise|

Château Charmail Cru Bourgeois 2021

schwarze Früchtegastronomischer WeinWein mit Reifepotenzial

13%

3L

Intensität

Ein Wein, der schonend und nach originellen Methoden vinifiziert wird und den wir Ihnen nur empfehlen können.

Weitere Informationen

Das Château Charmail am Ufer der Gironde profitiert von einem idealen Mikroklima, das durch den großen Fluss besänftigt wird. Die rund 27 Hektar dieses Weinguts bestehen aus einem einzigen, zusammenhängenden Stück. Die Böden bestehen vorwiegend aus lehmigem und sandigem Kies. Dort wächst zu 48 % Merlot, zu 30 % Cabernet Sauvignon, zu 20 % Cabernet Franc und zu 2 % Petit Verdot.
Die Lese erfolgt im gesamten Weinberg von Hand. Die Trauben mazerieren vor der Gärung zwei Wochen lang. In dieser Zeit kann der Saft alle Tannine, Aromen und Farben aus Kernen und Haut aufnehmen. Die Gärung dauert "nur" sieben Tage. Danach folgt eine weitere Mazeration. Anschließend reifen die Weine in barriques, davon sind 33 % neu. Der Wein wird, untypisch für einen Bordeaux, weder geschönt noch gefiltert.
Das Ergebnis ist erwartungsgemäß üppig und kräftig. Die Robe ist von einem intensiven Purpurrot. Das Bukett verströmt einen köstlichen Duft nach Heidelbeeren, Akazienblüten und Röstkaffee. Ein Wein, dessen Gleichgewicht von Weintestern oft gelobt wird. Nicht ohne Grund nennt Robert Parker ihn einen der besten "Petit Château" des Bordelais.
Es ist unnötig den Wein zu lange aufzubewahren. Man kann ihn in seinen ersten fünf Jahren genießen. Durch ein reifes Stück rotes Fleisch wird er wunderbar veredelt.

Eine breite Auswahl an Weinen, die mit Leidenschaft von unseren Experten zusammengestellt wurde

Präsentation

Château Charmail Cru Bourgeois 2021

Der Wein

Das Château Charmail am Ufer der Gironde profitiert von einem idealen Mikroklima, das durch den großen Fluss besänftigt wird. Die rund 27 Hektar dieses Weinguts bestehen aus einem einzigen, zusammenhängenden Stück. Die Böden bestehen vorwiegend aus lehmigem und sandigem Kies. Dort wächst zu 48 % Merlot, zu 30 % Cabernet Sauvignon, zu 20 % Cabernet Franc und zu 2 % Petit Verdot.
Die Lese erfolgt im gesamten Weinberg von Hand. Die Trauben mazerieren vor der Gärung zwei Wochen lang. In dieser Zeit kann der Saft alle Tannine, Aromen und Farben aus Kernen und Haut aufnehmen. Die Gärung dauert "nur" sieben Tage. Danach folgt eine weitere Mazeration. Anschließend reifen die Weine in barriques, davon sind 33 % neu. Der Wein wird, untypisch für einen Bordeaux, weder geschönt noch gefiltert.
Das Ergebnis ist erwartungsgemäß üppig und kräftig. Die Robe ist von einem intensiven Purpurrot. Das Bukett verströmt einen köstlichen Duft nach Heidelbeeren, Akazienblüten und Röstkaffee. Ein Wein, dessen Gleichgewicht von Weintestern oft gelobt wird. Nicht ohne Grund nennt Robert Parker ihn einen der besten "Petit Château" des Bordelais.
Es ist unnötig den Wein zu lange aufzubewahren. Man kann ihn in seinen ersten fünf Jahren genießen. Durch ein reifes Stück rotes Fleisch wird er wunderbar veredelt.

Das Weingut Château Charmail

Der auf kiesigen Hügeln gelegene Weinberg von Charmail profitiert von einem exzellenten Terroir. Der aus einem zusammenhängenden Grundstück bestehende Weinberg umringt das Château und hat derzeit eine Fläche von etwa 20 Hektar.

Detaillierte Eigenschaften

Anzahl: 1 Doppel-Magnum

Herkunft: weingut

Mwst. erstattbar: ja

Holzkiste/Originalverpackung: ja

Französisches Zoll-Siegel: nein

Alkohol in Prozent: 13 %

Region: Bordeaux

Appellation: Haut Médoc

Klassifizierung: Cru Bourgeois

Eigentümer: Olivier Sèze

Jahrgang: 2021

Farbe: rot

Trinktemperatur: 16°

Produktionsmethode: umweltfreundlich Mehr erfahren …

Fläche: 22 Hektar

Produktion: 120000 Flaschen

Intensität des Weins: klassisch

Dominante Aromen des Weins: schwarze Früchte

Anlass der Verkostung: gastronomischer Wein

Rebsorten: Cabernet Franc, Petit Verdot, Merlot, Cabernet Sauvignon
Haben Sie ein Problem bei diesem Posten festgestellt? Melden