product image 0
product image 1
product thumbnail 0
product thumbnail 1
Festpreise|

Bolgheri DOC Ca'marcanda Angelo Gaja 2020

schwarze Früchtegastronomischer Wein

14.5%

0.75L

Intensität

Bei der Verkostung dieses intensiven und eleganten Weins verstehen wir besser, weshalb Angelo Gaja so sehr daran gelegen war, Ca’marcanda zu erwerben.

Weitere Informationen

Im toskanischen Dialekt bedeutet Ca'marcanda „endlose Verhandlungen“. Der Name bezieht sich also auf die langen Gespräche, die Angelo Gaja mit den ehemaligen Besitzern führen musste, bevor es ihm gelang, dieses Weingut an der toskanischen Küste im Herzen der Appellation Bolgheri sein Eigen zu nennen. Hier existieren zwei verschiedene Bodentypen nebeneinander: braune Erden aus Schluff und Ton sowie weiße mit einem hohen Kies- und Kalkgehalt. Dort werden vor allem internationale Rebsorten gepflanzt und dieser Wein besteht zur Hälfte aus Merlot, zu 40 % aus Cabernet Sauvignon und zu 10 % aus Cabernet Franc. Die drei Rebsorten reifen einzeln in Barriques heran und werden nach der Assemblage für zwölf weitere Monate in Eichenfässer gefüllt, wo sie zu einem schmackhaften und konzentrierten Ganzen verschmelzen. Im Bukett verbinden sich Aromen nach schwarzen Früchten mit Noten nach Gewürzen und hellem Tabak, die den Wein im Mund Kraft und eine elegante Struktur verleihen. Der langanhaltende Wein kann gut im Keller gelagert werden und wertet jedes Rindersteak mit Pfeffersauce auf.

95
logo for noteRobertParker note
95
logo for noteWineSpectator note
95
logo for noteJamesSuckling note
96
logo for noteVinousAntonioGalloni note
Eine breite Auswahl an Weinen, die mit Leidenschaft von unseren Experten zusammengestellt wurde

Ähnliche Posten

Dieser Wein besitzt ein absolut verblüff...

594

Dieser konzertrierte und vornehme Wein h...

172

Wenige Weine erreichen ein solches Nivea...

350
Nur noch 1 Posten verfügbar

Dieser Wein besitzt ein absolut verblüff...

1.350

Präsentation

Bolgheri DOC Ca'marcanda Angelo Gaja 2020

Der Wein

Im toskanischen Dialekt bedeutet Ca'marcanda „endlose Verhandlungen“. Der Name bezieht sich also auf die langen Gespräche, die Angelo Gaja mit den ehemaligen Besitzern führen musste, bevor es ihm gelang, dieses Weingut an der toskanischen Küste im Herzen der Appellation Bolgheri sein Eigen zu nennen. Hier existieren zwei verschiedene Bodentypen nebeneinander: braune Erden aus Schluff und Ton sowie weiße mit einem hohen Kies- und Kalkgehalt. Dort werden vor allem internationale Rebsorten gepflanzt und dieser Wein besteht zur Hälfte aus Merlot, zu 40 % aus Cabernet Sauvignon und zu 10 % aus Cabernet Franc. Die drei Rebsorten reifen einzeln in Barriques heran und werden nach der Assemblage für zwölf weitere Monate in Eichenfässer gefüllt, wo sie zu einem schmackhaften und konzentrierten Ganzen verschmelzen. Im Bukett verbinden sich Aromen nach schwarzen Früchten mit Noten nach Gewürzen und hellem Tabak, die den Wein im Mund Kraft und eine elegante Struktur verleihen. Der langanhaltende Wein kann gut im Keller gelagert werden und wertet jedes Rindersteak mit Pfeffersauce auf.

Das Weingut Angelo Gaja

Angelo Gaja ist mit Sicherheit einer der bedeutendsten Vertreter des italienischen Weins. Er wurde im Jahr 1940 geboren und übernahm im Jahr 1961 das Familienunternehmen, welches im Jahr 1859 in den piemontesischen Hügeln der Langhe gegründet wurde. Heute bewirtschaftet er etwa 100 Hektar Rebflächen und bezieht keine einzige Traube aus dem Großhandel. Gaja führte neue Weinbau- und vor allem Reifetechniken ein, die in der damaligen Zeit als revolutionär galten, weil sie mit den in der Region üblichen Vorgehensweisen brachen: Auswahl der besten Parzellen, Ertragsreduzierung und Ausbau in neuen Fässern aus französischer Eiche anstelle von Fässern aus jugoslawischer Eiche. Damit trug er maßgeblich zum internationalen Ruf der großen piemontesischen Weine, insbesondere des Barbaresco und des Barolo, bei. Aus seinen besten Barbaresco-Parzellen werden heute mehrere der bekanntesten Weine Italiens gewonnen (Sori Tildin, Sori San Lorenzo und Costa Russi). Er war auch der erste, der gegen den Rat seiner Kollegen Cabernet Sauvignon, Chardonnay und Sauvignon Blanc anstelle von Nebbiolo anbaute.

Detaillierte Eigenschaften

Anzahl : 1 Flasche

Herkunft: : weingut

Mwst. erstattbar : ja

Holzkiste/Originalverpackung: : nein

Französisches Zoll-Siegel: : nein

Alkohol in Prozent : 14.5 %

Region : Italien - Toskana

Appellation : Bolgheri

Klassifizierung : DOC

Eigentümer : Angelo Gaja

Jahrgang : 2020

Farbe : rot

Trinktemperatur: : 15°

Produktionsmethode : konventionell Mehr erfahren …

Fläche: : 100 Hektar

Intensität des Weins : klassisch

Dominante Aromen des Weins : schwarze Früchte

Anlass der Verkostung : gastronomischer Wein

Rebsorten : Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc
Haben Sie ein Problem bei diesem Posten festgestellt? Melden